Suche

Gryps weiterhin auf Erfolgskurs

erstellt am 29 Januar 2018 durch tm Bild: zvgBild: zvg

2017 vermittelte das Schweizer Offertenportal Gryps.ch ein Käufervolumen von rund 90 Millionen Franken. Damit setzt die 2010 gegründete Plattform ihren Erfolgskurs fort.

(mt) Gryps Offertenportal AG ist seit der Gründung 2010 zum Begriff für den Einkauf im Netz von hochpreisigen low-interest Produkten und Dienstleistungen für B2B geworden und konnte auch im letzten Jahr ein Wachstum im oberen zweistelligen Bereich verzeichnen.

2017 stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr je nach Bereich zwischen 30% - 49% und das vermittelte Umsatzvolumen gleichzeitig von 60 auf 89,2 Millionen Franken, was einer Steigerung vom 48,5% entspricht. Während Gryps bereits 2016 nach einer Investitionsrunde im Jahr 2014 wieder Gewinn ausweisen konnte, war es möglich, diesen 2017 im dreistelligen Prozentbereich substantiell auszubauen. «Die daraus gewonnen Mittel werden wir 2018 in den weiteren Ausbau der Plattform investieren», so Priska Schoch, Co-CEO von Gryps Offertenportal AG. «Dabei werden wir gezielt neue Angebote wie zum Beispiel für Neugründer und Ärzte aufbauen und eine KMU Academy mit Kursangeboten aufschalten. Unser Ziel ist, Gryps.ch zur Drehscheibe für KMU in der Schweiz auszubauen.»

Aktuell sind bei Gryps.ch 3100 geprüfte Anbieter aus der Schweiz registriert. Damit deckt das erste und grösste Schweizer Offertenportal für B2B 110 Produkte und Dienstleistungen in Kategorien von Büroinfrastruktur, IT-Service, Software, Versicherungen bis zu Sicherheit ab. Mit Einkaufshilfen und Checklisten vermittelt Gryps.ch kompetente Einkaufshilfe für Kaufinteressenten.

Gryps Offertenportal hat sich in den sieben Jahren seines Bestehens eine hohe Marktkompetenz erarbeitet und ist für Schweizer Unternehmen zu einem bedeutenden Neukundenkanal geworden.

 

Lesen Sie dazu auch unser Porträt im Magazin BLICKPUNKT KMU 1/2015 (ab Seite 10)


facebook twitter